Referenzen

www.wieder-ins-leben.ch

Was für ein schöner Titel einer Website: «Wieder ins Leben». Für einen gesunden, fest im Leben stehenden Menschen tönt das vielleicht etwas abstrakt. Doch es gibt sie: die Menschen, die sich irgendwie irgendwann verloren haben. Sich über eine lange Strecke hinweg vielleicht zu viel zugemutet haben. Menschen, die von einem Schicksalsschlag betroffen und so weg von Lebensfluss und Lebensfreude geraten sind. Auch dieses Projekt ist für mich etwas ganz Besonderes. Ich durfte für meinen Cousin, Andreas Fleischlin, die Texte zu seinem Herzensprojekt verfassen. Sein Weg, den er in den letzten Jahren mutig eingeschlagen hat, und den er kontinuierlich und mit viel Vertrauen geht, imponiert mir. Ich freue mich auf alles, was kommt und bin gespannt, wenn wir schon bald über die ersten durchgeführten Seminare berichten. 

Meine Leistungen im Projekt:
- Erstellen der Texte
- Unterstützung bei Social-Media-Aktivitäten

Ich danke Andreas für das grosse Vertrauen und den wertschätzenden Austausch. Ich lerne bei jeder gemeinsamen Aktivität wieder viel Neues dazu.

www.schlacht.ch

Mit der Wirtschaft «zur Schlacht» verbinde ich zahlreiche Kindheitserinnerungen, Gedanken an Familienfeste und Geschichten, die sich im eigenen Gedankengut manifestiert haben. Der Standort der «Schlacht» findet in unzähligen Geschichtsbüchern Beachtung, die Wirtschaft und ihre «Nebenschauplätze» regen dazu an, die Geschichten weiterzuschreiben. Genau das durfte ich auf der neuen Webseite tun, die seit kurzem online ist. Eintauchen in die verschiedenen Themenbereiche der «Schlacht», vor dem geistigen Auge visualisieren und dann textlich ansprechend widergeben. Herzlichen Dank an Kilian Hecht, Schlachtbruder und Wirt, für sein Vertrauen. Es hat wahnsinnig viel Freude gemacht, 

www.bergundtier.ch 

Manchmal hat man eine Idee, einen Plan, ja, einen Traum. Vielleicht fehlt aber der Mut, um auf den Weg zu gehen. Gedanken wie «kann ich das» oder «reicht das» kommen hoch. Manchmal ist plötzlich der Zeitpunkt nicht mehr ideal, oder es braucht einfach sonst einen Stupf. Die Wanderleiterin Martina Wey hat mit dem Absolvieren ihrer Ausbildung eine grosse Leistung erbracht. Nebst Familie und Beruf hat sie die verschiedenen Module absolviert und ist nun auf dem Weg zur Eidg. dipl. Wanderleiterin. Wer mit ihr auf eine Wanderung geht, erlebt nicht nur eine unvergessliche Aussicht. In ihre Touren bindet sie ganz automatisch Flora und Fauna mit ein und geht auf die individuellen Wünsche ihrer Kunden ein. 

Meine Leistungen im Projekt sind:
- Ideengebung für Logo
- Ideengebung für Webseiten-Struktur
- Erstellen der Texte 

Ich durfte Martina vielleicht den letzten «Stupf», den sie gebraucht hat, geben, um mit ihrer Webseite und ihrem Angebot an die Öffentlichkeit zu treten. Ich freue mich auf die gemeinsame Weiterentwicklung und wünsche ihr mit ihren Touren viel Erfolg und glückliche Berg- und Tier-Momente.

www.manuelawolf.ch 
Zugegeben - es braucht Mut, einen anderen Weg zu beschreiten. Aber ich glaube auch, dass man für diesen Mut belohnt wird. Mut musste Manuela bei der Umsetzung meiner Ideen aufbringen :-). Inspiriert durch ein Bild des Maiensässes mit der karierten Decke im Fenster, wurde meine Leidenschaft für Geschichten geweckt. Das Resultat lässt sich sehen, wie ich meine. Und die Resonanz auf den Auftritt ist beachtlich.

Meine Leistungen im Projekt waren:
- Ideengebung fürs Design
- Ideengebung für die Webseiten-Struktur
- Erstellen der Texte
- Sporadisch Texte für Hüttenzeitung verfassen

An die spannenden Momente beim Brainstormen in den Bergen denke ich gerne zurück. Danke für das Vertrauen, Manuela Wolf, beste Hüttenwartin ever!

Und das sagt Manuela Wolf zu meiner Arbeit: «Dank der professionellen Unterstützung von Fabienne Wey konnten meine Webseite und der damit verbundene Start in meine berufliche Selbständigkeit erfolgen. Fabienne hat mich mit ihren Inputs inspiriert, mich begleitet, und ich darf heute täglich auf eine sehr authentische Webseite blicken, die meine 'Geschichte' zum Leben erweckt hat. Ich freue mich auf alle Kapitel dieser Geschichte, die noch kommen werden. Herzlichen Dank an die Texterei Wey und Fabienne … Ich empfehle sie sehr gerne weiter.»